technische Geschicklichkeitsübung

technische Geschicklichkeitsübung

Da bei technischen Einsätzen der richtige Umgang mit den diversen Hilfsmittel (wie hydr. Rettungsgerät, Hebekissen,..), besonders wichtig ist, wurde eine spezielle technische Übung ausgearbeitet. Ein Stationsbetrieb mit 3 verschiedenen Themenpunkte musste von Übungsteilnehmern abgearbeitet werden. Station 1 – hydraulisches Rettungsgerät: Papp- und Kunststoffbecher, befüllt mit Wasser, mussten geschickt mit Spreizer bzw. Schere aufgenommen werden und das Wasser dann in einen anderen Becher umgefüllt werden. Die nächste Schwierigkeitsstufe bestand darin, ein Ei mit Spreizer oder Schere aufnehmen und auf einen Verkehrsleitkegel setzen. Das ein oder andere Ei überstand die Übung nicht. Station 2 – Hebekissen Eine auf dem Biertisch stehende Leiter und auf den obersten Sprossen mit Wasser befüllter Kübel musste mit Hilfe von Hebekissen soweit wie möglich aufgehoben werden, natürlich möglichst ohne Wasserverlust im Kübel. 2 Erfolgsfaktoren sind für den positiven Ausgang der Station wichtig: Kommunikation + richtig positioniertes Pölzholz. Station 3 – Hochwasserboxen 4 Hochwasserboxen wurden in Eigenregie aufgebaut und sind unterschiedlich ausgerüstet. Hier wurde die Beladung durchbesprochen. Mit dem Tandemanhänger können alle 4 Boxen transportiert werden und an verschiedene Einsatzorte zur Verfügung gestellt werden. Weiters wurde noch die Notstromeinspeisung im Feuerwehrhaus durchgesprochen. 20 KameradInnen nahmen sich 2 Stunden Zeit und frischten ihr Wissen beim Stationsbetrieb auf.   [Als Diashow...

mehr

Maschinisten Grundausbildung für Pflichtbereich Feldkirchen/D

Maschinisten Grundausbildung für Pflichtbereich Feldkirchen/D

Heuer wurde wieder eine Maschinsten Grundausbildung im Feuerwehrhaus Landshaag für den Pflichtbereich Feldkirchen/D durchgeführt. Mit der gewohnten Professionalität wurde die gesamte Theorie für die zukünftigen Maschinisten im Schulungsraum von Baireder Helmut und Gattringer Rudolf vorgetragen. Samstagvormittag ging es dann weiter mit der Praxisausbildung an den verschiedenen Tragkraftspritzen, sowie Stromerzeuger in den Fahrzeugen, mit zusätzlicher Unterstützung von Stibal Christian. Aber auch die verschiedenen Wasserentnahmestellen, diverse Tipps und Tricks bei Betrieb, Wartung und Störungen wurden an die Teilnehmer weiter vermittelt, z.B.: Wie kann die Tragkraftspritze einfach und schnell betrieben werden, wenn die Kolbenpumpe ausfällt? Nach der Mittagspause lag der Schwerpunkt bei der Wasserförderung über lange Wegstrecken. Anschließend wurde noch die Erfolgskontrolle durchgeführt. Mit der nötigen Theorie ausgestattet wurden die Teilnehmer auf 3 Gruppen aufgeteilt und dann wurde schon mit den Aufbauarbeiten für die Abschlussübung begonnen. Von der Donau beginnend, Richtung Landshaager Bezirksstraße über das Faustschlössl wurden für die Relaisleitung insgesamt 3 Tragkraftspritzen eingebaut und bei der „Bergstation“ wurde ein B-Strahlrohr betrieben. Dabei wurden ca. 100 Höhenmeter auf einer Strecke von über 400m überwunden Bei der Übergabe der Pässe konnte das erfreuliche Ergebniss bekannt gegeben werden, dass alle 19 Teilnehmer (von den Feuerwehren Bad Mühllacken, Feldkirchen/D, Lacken und Landshaag) erfolgreich die Maschinisten Grundausbildung bestanden haben. Die Ausbilder ließen es sich nicht nehmen, sich bei den „Schülern“ für ihre Disziplin und Mitarbeit zu bedanken und wünschten allen Gutes Gelingen beim nächsten Einsatz als Maschinisten.   [Als Diashow anzeigen]...

mehr

Bezirkswasserwehrbewerb in Aschach

Bezirkswasserwehrbewerb in Aschach

Einen erfolgreichen Abschluss der Zillensaison konnten wir gestern in Aschach/D feiern. 26 KameradINNEN nahmen am 02. September beim Bezirkswasserwehrbewerb teil. Nach den hervorragenden Leistungen der „Jugend“ bei der Zillenortsmeisterschaft feierten diese ihr Debüt bei einem richtigen Bewerb und ist somit die perfekte Vorbereitung für den Landeswasserwehrbewerb nächstes Jahr in Aschach/D (15. – 16. Juni 2018) 1. Platz Mannschaftswertung Gäste Bronze Gäste: 6. Platz – Thomas Haider, Roland Mittermayr 7. Platz – Martin Allerstorfer, Josef Pichler 10. Platz – Gerald Fattinger, Johannes Rosenauer Silber Gäste: 2. Platz – Martin Allerstorfer, Josef Pichler 3. Platz – Thomas Haider, Roland Mittermayr UU 10. Platz – Gerald Fattinger, Johannes Rosenauer Einer Gäste: 9. Platz – Gerald Fattinger Bilder: Michael Charwat | FF Aschach/D Ergebnislisten: http://www.ff-landshaag.at/…/wla-gaeste-aschachd-02-09-2017/ [Als Diashow...

mehr

Zillenortsmeisterschaft + Sommerfeuer

Zillenortsmeisterschaft + Sommerfeuer

Zahlreiche Trainingsstunden wurden bereits im Vorfeld der 10. Landshaager Zillenortsmeisterschaft gezählt. Pünktlich um 15:00 Uhr konnte die Strecke für die erste Zillenbesatzung freigegeben werden. Insgesamt waren 52 mutige Zillen, die sich für die Bestzeit ins Zeug legten. Nach der Siegerehrung ging es zu dem gemütlichen Teil über. Die Jugendgruppe versorgte die Gäste mit Bratwürstel und den berühmten Landshaager Steckerlfisch, sowie zahlreiche Getränke. Zwischendurch wurden durch Jugendbetreuer Walter Allerstorfer noch die Spitzenleistungen der abgelaufenen Bewerbssaison hervorgehoben, dabei konnte eine Spende von LAbg Günter Pröller entgegen genommen werden – Danke dafür! Für die musikalische Umrahmung sorgte die Tanzlmusi (eine kleine Abordnung der musik feldkirchendonau). Gegen 21:00 Uhr entzündete die Jugend noch das Sommerfeuer und der laue Sommerabend fand einen gemütlichen Abschluss. Ergebnisse» [Als Diashow anzeigen]...

mehr

techn. Übung mit schwerem Forstgerät

techn. Übung mit schwerem Forstgerät

Nicht nur die äußeren Temperaturen brachte die KameradInnen zum Schwitzen, sondern auch die technische Übung tat ihr übriges dazu. Währendessen Baumstämme auf einen Holzrückewagen geladen wurden, fuhr ein roter Kleinwagen ungebremst in das Heck eines Traktors mit Holzzange und eingespannten Baum. Aufgabe der Feuerwehr war es die beiden Insassen mit hydraulischem Gerät zu befreien. Die Schwierigkeit liegt da natürlich im Detail. Die Übungsverantwortlichen, Aigner Markus & Aigner Michael, sorgten für die gefinkelte Platzierung der Traktoren und somit für eine erhebliche Erschwernis bei der Rettung der „Verletzten“. [Als Diashow anzeigen]...

mehr

Feuerwehrjugendcamp Kirchschlag

Feuerwehrjugendcamp Kirchschlag

Unsere Jugendgruppe nahm heuer seit längerer Zeit wieder einmal beim offiziellen Jugendlager teil. Mit 10 Kindern und 2 Betreuern ging es am Freitag, den 21. Juli 2017 um 7:00 Uhr los. Das Jugendcamp stand unter dem Motto „Feuer – Wasser – Erde – Luft“. Über 600 Jugendliche konnten dort drei Tage lang an verschiedenen Stationen ihr Geschick und den Zusammenhalt der Gruppe unter Beweis stellen und für die sogenannte „Campolympiade“ Punkte sammeln. Jede Feuerwehr musste auch genau zu diesem Motto etwas aus Holz bauen. Wie es nicht anders zu erwarten war, baute unsere Jugend eine Zille. Die Kinder, aber auch die Betreuer, hatten jede Menge Spaß an diesem Wochenende.   [Als Diashow...

mehr