Punschstand 2017

Punschstand 2017

Zahlreiche Leute folgten der Einladung zum Punschstand am Samstag des ersten Adventwochendes. Auch heuer gab es wieder kulinarische Schmankerl wie frisch gebackene Bauernkrapfen mit Marillenmarmelade und Zucker oder Bratwürstel mit Sauerkraut. Bei wärmenden Getränken umgeben von Feuerkörben und im Schein der Beleuchtung des Baumes wurden einige gemütliche Stunden verbracht. [Als Diashow...

mehr

Vortrag: Zusammenarbeit mit der Exekutive

Vortrag: Zusammenarbeit mit der Exekutive

LANDSHAAG (23.11.2017) Zu einem interessanten Vortrag waren auch die Feuerwehren der Umgebung eingeladen: Drei Polizeibeamte stellten ihre Arbeit vor und gingen besonders auf die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr ein. Zahlreiche Feuerwehrmitglieder aus der Gemeinde Feldkirchen, aber auch aus den Bezirken Rohrbach und Eferding waren am 23. November 2017 nach Landshaag gekommen. Seitens der Freiwilligen Feuerwehr Landshaag wurde ein interessantes Programm vorbereitet: Zunächst stellte sich der neue Postenkommandant der PI Ottensheim, Chefinspektor Gerhard Fuchs, vor. Er dankte den Feuerwehren für die tolle Unterstützung und wies auf wichtige Punkte für die zukünftige Zusammenarbeit hin. Im zweiten Vortrag drehte sich alles um den Einsatz am Wasser: Gruppeninspektor Franz Stiebllehner vom Stromdienst der Polizei referierte über die Tätigkeit und Aufgabenbereich der Polizei am Wasser sowie die Berührungspunkte mit den zahlreichen Wasserwehren. Der Einsatzbereich der Linzer Polizei auf der Donau erstreckt sich vom Kraftwerk Ybbs/Persenbeug bis nach Aschach. In diesem Bereich sind über 50 Feuerwehren mit Wasserdienstausrüstung ausgestattet. Den letzten Vortrag hielt Bezirksinspektor Reinhold Leidinger von der Abteilung „Brand“ des Landeskriminalamtes. Dabei ging es um den kriminalistischen Aspekt bei Brandeinsätzen. Feuerwehren sind meist die ersten Einsatzkräfte am Brandort und können so durch Beobachtungen und Dokumentation die weitere Arbeit der Poliei maßgeblich unterstützen. Die „Sperrverhältnisse“ eines Objekts sind für die Ermittlung der Brandursache ebenso von entscheidenter Bedeutung wie der Zustand des Sicherungskastens. Auch der sorgsame Umgang mit etwaigen Spuren nach „Brand aus“ erleichtert die Arbeit der Polizei wesentlich. Durch den gewährten Einblick können diese Aspekte nun von den Einsatzleitern in der Zukunft verstärkt berücksichtigt werden und sorgen so für eine effizientere Ermittlung der Brandursache. Bericht von Max Kastner [Als Diashow...

mehr

Herbstübung – Suchaktion

Herbstübung – Suchaktion

Drei Kletterer wurden seit den Mittagstunden vermisst und konnten bis zur einsetzenden Dämmerung nicht erreicht werden. Die Angehörigen verständigten die Exekutive und somit wurde die Feuerwehr zu einer Suchaktion gerufen.  Zum Glück nur die Annahme für die heurige Herbstübung. Begonnen wurde mit der Suche bei der Naturkletterwand, wo man die Kletterer vermutete. Aufgrund der naheliegenden Donau wurde auch das Feuerwehrrettungsboot gewassert und mit Scheinwerfern aufgerüstet, um den Uferbereich absuchen zu können. Währenddessen begann auch zu Lande die Suche, relativ schnell konnten 2 Kletterer in unwegsamen Gelände gesichtet und gerettet werden. 1 Kletterer konnte sich ans Ufer retten und wurde ebenfalls gerettet. 18 KameradInnen waren 1,5h an der Übung mit insgesamt 3 Fahrzeugen (LFB-A1, MTFA, FRB) beteiligt.   [Als Diashow anzeigen]...

mehr

Schnitttechniken

Schnitttechniken

Nach dem erfolgreich bestandenen Grundlehrgang stand eine Spezialübung am Ausbildungsplan. Dabei wurden die Basics im Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät den „neuen“ Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen beigebracht. Von den Vorbereitungsmaßnahmen bis hin zu den Schnittechniken wurden die 2 Stunden intensiv genutzt. [Als Diashow...

mehr

Forstübung

Forstübung

Aufräumarbeiten nach Sturmtiefs gehören zu den Standard Einsätzen einer Feuerwehr, doch diese können große Gefahren mit sich bringen. Verspannte Äste, Bäume, welche falsch eingeschätzt oder sogar gar nicht erkannt werden, können zu schwerste (oftmals vermeidbare) Verletzungen führen. Umso wichtiger ist die korrekte Handhabung und Schnitttechnik. Mit dem Holzverspannungssimulator können Äste eingespannt, in alle Richtungen gedrückt werden und Fehler haben keine folgenschwere Konsequenzen.   [Als Diashow...

mehr

4 neue aktive KameradInnen

4 neue aktive KameradInnen

Bereits im Sommer fand im Pflichtbereich Feldkirchen die Grundausbildung für die zukünftigen Aktiven statt. Die verschiedenen Ausbildungsthemen werden von den fünf Gemeindefeuerwehren aufgeteilt und in einigen Einheiten gelehrt. Bestens ausgebildet, erfolgte dann der Feinschliff beim Grundlehrgang in Lachstatt, veranstaltet vom Bezirkskommando Urfahr Umgebung. Herzliche Gratulation und Willkommen im Aktivstand Kommando Feuerwehr Landshaag [Als Diashow...

mehr